Biografie - Harfenistin Susana Feige

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vita Susana Feige

Susana Feige absolvierte ihr Studium zur Konzertharfenistin und Dipl. Musikpädagogin an der Robert-Schumann Hochschule Düsseldorf bei Fabiana Trani. Ein Zusatzstudium am Real Conservatorio Superior de Musica Madrid bei Maria Rosa Calvo-Manzano und Privatunterricht bei Renie Yamahata (Stuttgart) und Prof. Han-An Liu (Köln/Graz), sowie Meisterkurse bei weiteren bekannten Harfenistinnen setzten weitere Akzente in ihrer Ausbildung.

Von 2004-2009 war sie Stipendiatin der Yehudi Menuhin Organisation Live-Music-Now.

Die vielseitige Harfenistin ist vorwiegend als Solistin und in Kammermusikensembles zu hören. Sie gab zahlreiche Konzerte im In-und Ausland, unter anderem in Frankreich, Spanien, Italien und Israel. So z.B. im Rahmen des Rheingau Musikfestivals, des „Düsseldorfer Altstadtherbsts“, des „Festivals de la Musique Sacrale St.Maló“ (Frankreich) und des Festivals für geistliche Musik in Florenz und Mailand.

Seit 2003 tritt Susana Feige regelmäßig mit dem venezolanischen Konzertgitarristen Nirse González auf. Die Presse lobt das Duo Cuerda Cantabile vor allem für ihr sensibles, ausdrucksvolles Spiel. Ihr Repertoire reicht von Bearbeitungen barocker und klassischer Gitarrenkonzerte bis hin zu modernen Originalwerken.

Eine besondere Vorliebe hat die Harfenistin Susana Feige für die Kombination Sprache und Instrument. So ist sie zum einen häufig im Duo Arpa Vocale als Gesangsbegleiterin für klassischen Liedgesang zu hören, zum anderen gestaltet sie regelmäßig lyrisch-musikalische Programme. Das weihnachtliche Programm „Das Jesuskind von Flandern“ zusammen mit dem Deutschlandfunk Sprecher Reinhard Pede und der Sopranistin Sonja Mäsing, sowie das tiefgründige Programm „Ansichten der Seele“, dass sie gemeinsam mit Dirk Cornelsen u.a. in Bonn und Madrid aufgeführt hat, sind beim Publikum besonders beliebt. Letzteres ist 2012 auf CD erschienen ist.

Die Harfenistin hat es sich über die klassische Konzerttätigkeit hinaus zur Aufgabe gemacht, junge Menschen für die Musikwelt zu begeistern. So spielt sie regelmäßig moderierte Kinderkonzerte, unterstützt die Kinder- und Jugendarbeit der Tonhalle Düsseldorf als Tutorin der Harfengruppe und bildet erfolgreich neue Harfenistinnen und Harfenisten aus.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü